Historische Sektion des KUOV ZH+SH

Die Compagnie 1861 ist die Ehrenformation des Kantonalen Unteroffiziersverbandes.

Die Ausbildung der Rekruten basiert auf den Reglementen der 1850er Jahre und die Ausrüstung entspricht exakt der Eidg Ordonnanz 1861, wie sie zur Gründungszeit des Schweizerischen Unteroffiziersverbandes getragen wurde. Ein Teil des Materials und die Bewaffnung stammen aus der Zeit, während die Uniformen nach Original-Vorlagen vom vereinseigenen Militärschneider und der letzten Schweizerischen Tschakofabrik gefertigt werden.

2003 Sechseläuten

Zur Ausbildung gehört neben dem klassischen Salvenschiessen auch das sportliche Vorderladerschiessen mit dem Perkussionsgewehr Ord 1842. Auf dem Schiessplatz wird mit der Langenthaler Martizbatterie zusammengearbeitet, wobei dann die Kanoniere der Cp 1861 auch am Berner Geschütz den scharfen Schuss auf mittlere Distanz üben.

Die Cp 1861 ist als Sektion des UOV Uster organisiert. Dazu gehören:

  • das Archiv mit den Beständen der Gründungssektion von 1839, der Reglementssammlung und Militärbibliothek des UOV Uster und dem Verbandsarchiv, das bis in die Zeit des ersten Weltkriegs zurückreicht
  • die Studiensammlung mit Waffen, Ausrüstungen und Uniformen von der Epoche General Dufours bis in die Zeit des letzten Weltkrieges. Die Sammlung wird durch das Schweizerische Unteroffiziersmuseum betreut. Dessen Werkstatt besorgt auch den Unterhalt der Ausrüstung der 1861er
  • die Artilleriegruppe, die über Zürcher Vorderladergeschütze von 1827 verfügt und mit Infanteriekanonen 1935 das Ustertagschiessen eröffnet, arbeitet eng mit der Maritzbatterie des UOV Langenthal zusammen
  • die Feldküche, die im Biwak und bei öffentlichen Anlässen für die Verpflegung der Truppe und der Besucher sorgt. Für Grossanlässe steht eine "kampfwertgesteigerte" Gulaschkanone Ord 1909 zur Verfügung, die mit ihren neuen Chromstahlkesseln den heutigen Hygiene-Anforderungen entspricht

In der Compagnie 1861 wirken auch Mitglieder anderer KUOV-Sektionen mit und bei Repräsentationseinsätzen im Auftrag der Verbandsleitung ist der Fahnenzug dabei, der vom UOV Zürcher Oberland gestellt wird.

Zürich Bundesfeier  Ustertagfeier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahresprogramm sind Einsätze am Ustertag, an der Stadtzürcher Bundesfeier, an den Besuchstagen und Brevetierungsfeiern militärischer Schulen wie auch am Barbaratag und an Jubiläumsanlässen von Milizvereinen und Militärmuseen.

In der Cp 1861 und UOf-Museum sind militärhistorisch interessierte Soldaten und Veteranen vereint. Als historische Sektion des KUOV pflegt der UOV Uster die Tradition der ausserdienstlichen Tätigkeit und die Erinnerung an die alte Schweizer Milizarmee.

UOV Uster Ehrengarde

BadgeCp1861 UOVUster

Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com