Verbands- und VBS-News

Guten Tag geschätzte Kameraden und Besucher

In letzter Zeit gab es den einen oder anderen Bericht in den Medien über die Bleibelastung von Schützen. Wir haben uns in die Materie eingelesen und möchten Euch einige Informationen und Ratschläge mitgeben um Eure Gesundheit besser schützen zu können. Das die Thematik ernst genommen werden sollte zeigt uns die israelische Armee, welche ihre Soldaten nach jedem Schiessen, auch wenn dieses im Freien stattfand, ein Glas Milch und eine Spirulina-Tablette schlucken lässt um der Bleibelastung vorzubeugen.

Spirulina klein

Man muss sich jetzt nicht beunruhigen lassen, und doch man sollte sein Verhalten den neusten Erkenntnissen stets anpassen. Man muss schon sehr viel Schiessen um die Grenzwerte zu überschreiten, aber es gilt die Belastung im Allgemeinen schon vorweg zu verhindern oder minimieren. Wir möchten den aktiven Schützen unter uns folgendes nahe legen:

  • Nach jedem Schiessen ein Glas Milch mit einer Spirulina-Tablette zu sich nehmen.
  • Nach Möglichkeit Non-Tox-Munition verwenden. Auch Non-Tox Munition hat aber Blei drin, wenn dieses auch komplett ummantelt ist. Bei Schiessen in Schiesskellern ist zu beachten, dass das Geschoss beim Auftreffen im Kugelfang zerspringt und das Blei dort freigesetzt wird. Je nach Kugelfang kann dieses praktisch zu Feinstaub zerbersten. Es gilt daher darauf zu achten, dass der Keller über eine ausreichende Lüfung verfügt, welche die Luft nach vorne vom Schützen weg abzieht und der Schütze ausserdem immer ein paar Meter Abstand zum Kugelfang einhält.

Zur Erläuterung: Bleidämpfe entstehen beim Abschuss des Projektils. Die meisten Projektile sind nicht komplett ummantelt und das Geschoss ist im hinteren Bereich offen. Durch den Abschuss wird das Blei durch die Geschossgase stark erhitzt und zum Teil verdampft. Der Schütze atmet diese Dämpfe entsprechend ein.

Spirulina absorbiert Schwermetalle im Blut und scheidet diese aus. Die Tabletten können ohne Rezept bestellt werden. Kleiner Tipp, in Übersee kosten sie einen Bruchteil als wenn man diese hier in der Schweiz oder Deutschland bezieht.

Wer sich genauer informieren möchte, für den haben wir unter Downloads eine Studie sowie einen Zeitungsartikel zum Thema online gestellt.

Tages Anzeiger Artikel

Studie Bleibelastung bei Schützen (ab S. 18)

Wir wünsche Euch weiterhin gut Schuss und gute Gesundheit.

Kameradschaftliche Grüsse

Wm Rafael Tanner

C-Komm KUOV ZH-SH

Sehr geehrte Damen
Sehr geehrte Herren 

Gemäss NZZaS vom 03. November 2019 kommen in einem von der SP Schweiz in Auftrag gegebenen Papier drei US Experten zum Schluss, dass ein „starkes bodengestütztes Luftverteidigungssystem (Bodluv) mit leistungsfähigem Radar viel wirkungsvoller als eine Flotte von modernen Kampfjets sei". In Kombination mit aufgemotzten Fortgeschrittenen-Jettrainern für den Luftpolizeidienst könnten mit einer solchen Lösung ferner auch noch 20-50% des für Air2030 vorgesehenen Budgets eingespart werden (NZZaS, Seite 13 vom 03.11.2019).

MNS-Stellungnahme 2/2019 nimmt dazu Stellung.

MILITÄRPOLITISCHE NACHRICHTEN SCHWEIZ (MNS)

Konrad Alder

Hermann Hiltbrunnerweg 1

CH-8713 Uerikon

0041 926 39 36

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PS: "Neue Kampfflugzeuge und eine neue bodengestützte Luftverteidigung sind eine langfristige Investition. Sie schützen die Schweiz und ihre Bevölkerung über 30 Jahre lang vor Angriffen aus der Luft.“ Divisionär Bernhard Müller, Kommandant Luftwaffe anlässlich seines Jahresrapports vom 26. April 2018   

 

Guten Tag geschätzte Kameraden und Sportbegeisterte

Der KUOV ZH-SH gratuliert ganz herzlich den Gewinnern «Der aNDerE Sportpreis» 2019 des ZKS des Zürcher Kantonalverbands für Sport.

Die Bewegungswochen in Dietlikon und Wangen-Brüttisellen sowie das Projekt «Street Racket» von Rahel und Marcel Straub werden mit dem 1. Rang ausgezeichnet.

Der Zürcher Kantonalverband für Sport würdigt mit «dem anderen Sportpreis» bereits zum zwölften Mal Personen und Gruppen, die sich nachhaltig für den Zürcher Jugend- und Breitensport einsetzen. «Der aNDerE Sportpreis» wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit insgesamt 30 000 Franken dotiert.

1.2.3.2. Der Andere Sportpreis ZKS 970x570px

Kameradschaftliche Grüsse

Der Vorstand KUOV ZH-SH

 

 

 

 

 

Guten Tag geschätzte Kameraden und Besucher

Der KUOV ZH-SH ist seit kurzem nun auch auf Facebook zu finden. Wir werden dort ebenfalls wie auf unserer Homepage über die Sektionsaktivitäte sowie Verbandsaktivitäten berichten. Schaut rein und folgt uns!

FB

Kameradschaftliche Grüsse

Wm Rafael Tanner

C Komm

Guten Tag geschätzte Kameraden und Besucher

Die aktuellste Ausgabe von "Pro Militia - Bedrohungsanalyse" ist neu für euch unter Downloads abrufbar. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Oberst Urech für die zur Verfügungstellung der Unterlagen.

Pro MilitiaPro Militia

Kameradschaftliche Grüsse

C Komm

Wm Rafael Tanner

Geschätzte Kameraden und Besucher

Unter Downloads findet ihr nun den Bericht zur Luftverteidigung der Zukunft und den Bericht zur Zukunft der Bodentruppen.

Luftverteidigung  Bodentruppen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kameradschaftliche Grüsse

C Komm

Wm Rafael Tanner

Guten Tag geschätzte Kameraden und Besucher

Die Termine in unserer Agenda können nun bequem in eure persönliche Agenda übertragen werden. Hierfür klickt ihr auf den gewünschten Termin. Auf der rechten Seite findet ihr dann den Link und die Auflistung der verschiedenen Medien.

 Newseintrag KUOV

Sehr gerne tragen wir die Termine unserer Sektionen in die Agenda ein. Wer das wünscht soll mir bitte sein Jahresprogramm senden.

Kameradschafltiche Grüsse

Wm Rafael Tanner

C Komm KUOV ZH-SH

Guten Tag geschätzte Kameraden und Besucher

Unsere Sektion UOV Uster unterhält neu auch einen Auftritt in den sozialen Medien mit seiner Cp 1861. Ihr findet die Kameraden direkt HIER oder bei uns unter Links soziale Medien militärischer Organisationen.

Kameradschaftliche Grüsse

Wm Rafael Tanner

C Komm

Guten Tag

Unter Downloads ist nun das "Handbuch Orientierung Leichtgemacht" von Frank Liebau zu finden. Frank Liebau ist Hauptmann der Reserve der Bundeswehr und Vermessungsingenieur. Sein Werk bildet eine hervorragende Grundlage für die Ausbildung zur Orientierung im Gelände mit den verschiedensten Hilfsmitteln.

Frank Liebau

Kameradschaftliche Grüsse

Wm Rafael Tanner

Sehr geehrte Besucher und Kameraden

In den letzten Wochen wurde die KUOV-Homepage neu überarbeitet, ergänzt und aktualisiert. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Karin Kuster-Hofer für die tatkräftige Unterstützung. Bei Fragen, Anregungen, möglichen Fehlern oder sonstiger Rückmeldung freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kameradschaftliche Grüsse

Oberstlt Thomas Amstuz

Präsident

Wm Rafael Tanner

C Komm

Guten Tag geschätzte Besucher und Kameraden

Am 13. April 2019 trafen sich rund 60 Ehrenmitglieder, Gäste und Delegierte in der Universität Zürich zur 100. Jubiläums-DV des KUOV Zürich und Schaffhausen. Dank dem UOV Zürich konnte die DV an der geschichtsträchtigen Uni-Zürich durchgeführt werden. Die DV wurde an Divisionär Rolf André Siegenthaler gemeldet und wir konnten die Grussbotschaft von Regierungsrat Ernst Stocker empfangen.

Nach dem geschäftlichen Teil wurde das Programm mit einem Referat von Oberst Hans Rudolf Fuhrer, PD Dr. phil. zum Thema "Neutraler Alleingang oder Völkerbund" zur Gründungszeit des KUOV im Jahre 1919 abgerundet. Die Parallelen zu heute mit der EU, UNO oder auch NATO waren sehr spannend.

Bericht im Schweizer Soldat.

Kameradschaftliche Grüsse

Thomas Amstuz

Präsident KUOV ZH-SH

RR Stocker

Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com